PHILOSOPHIE

 

SÜD-WEST ist ein Verein heterogener Mitglieder mit unterschiedlichstem Background. Unsere Lebenshaltung und ethischen Grundsätze verbinden uns. 

Menschen, ihre Kreativität und Orientierung im Leben liegen uns am Herzen. Unsere mehrwöchigen Auszeiten schaffen eine Plattform, wo sich Frauen und Männer aller Altersklassen treffen, zusammenarbeiten, austauschen und die Natur erleben können. Teilnehmende und Coaches inspirieren sich gegenseitig mit ihren Ideen, Erfahrungen, Meinungen und individuellen Talenten.
Mit kreativen Mitteln arbeiten wir an unseren Grundanliegen: selbstbestimmtes Entscheiden und bewusstes, eigenverantwortliches Handeln.

Zertifikate gibt’s mehr als genug. Eine Auszeit bei SÜD-WEST verlässt du ohne Zertifikat, dafür mit einer guten Portion neuer Erfahrungen, einer künstlerisch-kreativen Arbeit im Gepäck und der Idee vom Kurs, den du mit deinen persönlichen Fragestellungen einschlagen möchtest. Eine Teilnahmebestätigung mit den erarbeiteten Inhalten der Auszeit übergeben wir dir gerne am Ende des Camps

Respekt für die Umwelt, Nachhaltigkeit und ökologisches Bewusstsein stehen bei uns an oberster Stelle. 

So essen wir möglichst regional und aus nachhaltiger Produktion. Unser Herz schlägt für die vegetarische Küche, da aber jeder erwachsene Mensch selbstverantwortlich über seine Ernährung entscheiden soll, stehen auf unserem Plan auch Varianten für die Fleischesser.
Die sanitären Anlagen sind ökoverträglich und unser Strom wird zu 100% von stationären Solarpanels oder Windrädern produziert.

TEAM

Kathrin Franziska Geissmann
Leitung, Theater und Performance, Schreiben, Yoga

Nach meiner Ausbildung zur Lehrperson absolvierte ich ein Schaupielstudium (Hochschule der Künste Bern) sowie ein Studium der Theaterpädagogik (Zürcher Hochschule der Künste). Darauf folgten 8 Jahre als freie Theaterschaffende und professionelle Sprecherin und Stimm- und Sprechcoach. Bei meinen eigenen interdisziplinären Produktionen im öffentlichen Raum habe ich mich sowohl intensiv mit dem Fokus Körpersprache und Physical Theatre, als auch mit Klang, Stimme und der verbalen Sprache beschäftigt. Seit 7 Jahren habe ich das Glück, als Theaterpädagogin, Lehrperson und Sprecherin abwechselnd projekthaft arbeiten zu können. Jahrelange Yogapraxis, Meditation, Training der Sensitivität und des persönlichen Mentorings, intensive Auseinandersetzung mit ökologischen Zusammenhängen und Heilpflanzen, sowie zahlreiche ausgedehnte Reisen in allen Teilen der Welt haben mich stark geprägt. Auf meinen Reisen begegne ich immer wieder fasziniert neuer Natur und Kultur und habe darüber die inspirierende Kraft vom Wechsel des Umfelds kennen und schätzen gelernt.

Mein Hauptinteresse in der Arbeit mit Menschen liegt in der Entwicklung des Einzelnen auf individuellem Weg. Ein ganzheitlicher, ressourcenorientierter Ansatz, sowie die Stärkung der Persönlichkeit über die Vernetzung zahlreicher Kanäle, stehen im Mittelpunkt. Als starkes Individuum erlebt sich der/die Einzelne auch in der Gruppe sicherer und offener und trägt somit zu vielfältigen und kreativen Wegen der Kollaboration in Teams bei. Diesem Ansatz möchte ich mit Süd-West einen neuen Raum geben.

Dr. sc. Marc Baumgartner
Laufbahnberatung

Nach der obligatorischen Schulzeit absolvierte ich eine kaufmännische Handelsschule und arbeitete in diversen kaufmännischen Tätigkeiten. Auf dem zweiten Bildungsweg holte ich die Matura nach und studierte in Fribourg, Montreal und Zürich Angewandte Psychologie und Journalismus. Später promovierte ich an der ETH Zürich im Bereich Arbeits- und Organisationspsychologie. Nach einigen Jahren in der Arbeitspsychologie als Forscher, Dozent und Berater wechselte ich meinen Interessensschwerpunkt zur Psychotherapie und zum Laufbahncoaching. Ich absolvierte in Zürich und Bern eine Psychotherapieausbildung zum eidgenössisch anerkannten Psychotherapeut und in Zürich ein CAS als Laufbahncoach. 

Nach mehreren Jahren Berufserfahrung in der stationären Psychiatrie, arbeite ich seit 2010 als Psychotherapeut und Laufbahncoach weitgehend selbständig.

Eine meiner Leidenschaften ist die Förderung und Unterstützung von Menschen in schwierigen oder neuen Lebenssituationen. Als Psychotherapeut und Coach interessiert mich das Wesen Mensch; seine Geschichte, seine Ängste und Sorgen aber auch sein Entwicklungspotenzial sowie seine Werte, Bedürfnisse, Interessen und Ziele. Als Arbeitspsychologe interessiere ich mich besonders für die Themen Arbeit und berufliche Laufbahn.

Vera von Gunten
Theater und Performance, Text

Ich bin 1974 in Bern geboren und wuchs in der Siedlung Halen bei Bern auf. Das Aufwachsen in sozialem, künstlerischem Umfeld hat mich nachhaltig geprägt. Schon früh begann ich mich für Tanz und Theater zu interessieren und studierte nach der Lehrerausbildung an der Zürcher Hochschule der Künste. Nach dem Studium gründete ich gemeinsam mit dem Regisseur Tomas Schweigen die freie Zürcher Theatercompagnie FAR A DAY CAGE, mit der ich 15 Projekte realisierte. Die Stücke waren an zahlreichen Theatern und Festivals in der Schweiz und im Ausland zu sehen. Daneben führten mich verschiedene Engagements an feste Theaterhäuser, so war ich z.B. für jeweils drei Jahre als Schauspielerin im Ensemble des Theaterhaus Jena und am Theater Basel engagiert, seit 2015 bin ich festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Wien. 
Mein Interesse gilt vor allem der künstlerischen Auseinandersetzung mit Genregrenzen von Theater, dort, wo es Überschneidungen mit bildender Kunst, Performance oder Tanz gibt. Immer wieder leite ich auch Kurse und Workshops für verschiedene Zielgruppen; die theatrale Arbeit ist ein ideales Mittel, um die Persönlichkeit wie auch den Teamgeist zu stärken und zu lernen, Phantasie und Kreativität zu kanalisieren. Ich bin verheiratet und lebe in Wien.

Marco Gioco
Audio, Percussion

Als diplomierter Sozialpädagoge arbeite ich seit einigen Jahren mit Kindern und Jugendlichen. Als audiophiler Mensch versuche ich bei meiner Tätigkeit in Jugendheimen, wie auch in der offenen Jugendarbeit stets den täglichen Klangkulissen besondere Aufmerksamkeit zu schenken und diese auf spielerische Weise in meine Arbeit zu integrieren. Seit meinem vierzehnten Lebensjahr bin ich begeisterter Schlagzeuger und habe über die Jahre einfache Techniken der Percussion entwickelt, mit denen ich gerne auch mit Anfängern zusammen experimentiere.
Bisher hatte ich das Glück, in meinem Leben viel Platz und Gestaltungsmöglichkeiten für meine Kreativität zu haben. Der lockere und konstruktive Austausch mit meiner Umwelt ist mir dabei besonders wichtig. 
In meiner Arbeit interessiere ich mich insbesondere für den individuellen Puls jedes Einzelnen und seine ganz eigene Kreativität. Dabei unterstütze ich die Menschen gerne mit meinen Inputs dabei, sich hinauszuwagen und Neues zu erkunden. 

Manuel Bürkli
Video, Foto, Audiovisuelles Storytelling

Mein Interesse an nonverbalen Ausdrucksformen führte mich zu meiner Ausbildung in Visueller Kommunikation. Mein Studium in Basel, Zürich und Bern ergänzte dann auch meine autodidaktische Auseinandersetzung mit einer Herzensangelegenheit: der Musik. Als Musiker durfte ich Europa, die USA und Kanada bereisen, Tonträger produzieren und veröffentlichen. 

In Berlin, wo ich für ein paar Jahre lebte, konnte ich mein Wissen an der Schnittstelle von Fotografie, Bewegtbild und Ton schärfen. Seither spielt das multimediale Erzählen eine immer wichtigere Rolle in meiner Arbeit und das Unterrichten von Schulklassen in visuellem Geschichtenerzählen bietet mir grosse Freude und ich schätze die Möglichkeit, dabei auch selbst immer wieder Neues zu lernen. 

Zur Zeit lebe und arbeite ich in Basel. In meinem täglichen Schaffen entwickle ich medienübergreifende Kommunikationslösungen für Unternehmen, Kulturinstitutionen und wissenschaftliche Projekte. In meiner Freizeit spiele ich Musik, dehne mich im Yoga, wandere über einen Berg oder treffe mich mit Freunden auf ein Bier und ein gutes Gespräch.

Sarah Sommer
Umweltzusammenhänge, Wahrnehmung der Landschaft

Die kaufmännische Erstausbildung brachte mich über den Weinhandel einerseits weiter in die Hotellerie/Gastronomie, andererseits zum Anfang zurück, in den Weinberg. Die Qualität der Produkte hat mich schon immer fasziniert, und dazu gehört für mich auch die Philosophie dahinter sowie die Achtsamkeit im Tun. Der Weg führte mich dann über das Studium in Umweltingenieurwesen mit Vertiefung biologischer Landwirtschaft zu meiner aktuellen Tätigkeit im biodynamischen Umfeld. 

Und weitere Workshop-Leitende, Guides, die Küchenchefin

und der logistische Capo aus Spanien und der Schweiz.

Impressum: SÜD-WEST | Kathrin F. Geissmann | Weststrasse 116 | 8003 Zürich | info@suedwest.org

AGB